Bild 1: Übergabestation Palette                                     Bild 2: Palettenkarusell

 

Ziel der Untersuchung ist die Entwicklung eines automatischen Reinigungssystems, das während des Bearbeitungsprozesses den Abtransport des zerspanten Materials aus den exponierten Regionen des Bearbeitungszentrums ermöglicht.

 

 

Das Ergebnis der Untersuchung ist eine Anordnung von Spüldüsen in der WZM die durch eine zentrale SPS-Steuerung eine sequenzielle Abfolge von Reinigungszyklen den Spänetransport ermöglicht. Die Ansteuerung der Düsen erfolgt über dezentral angeordnete Ventilblöcke die an die Steuerung angeschlossen werden.

 

Der Vorteil der dezentralen Ventilblöcke liegt in dem reduzierten Verschlauchungsaufwand. Die Magnet- sowie die Ventilblöcke können mittels Magnethalteplatten ohne nennenswerten Aufwand in die Maschinekonstruktion integriert werden.

Bild 7: bestückter Quatro-Düsenblock.

 

: SPS-Steuerung für Düsenblöcke

 

Ergebnis der Untersuchung, das

 

Skantek/ RUFFUS

 

Jet-Transportation-System